Abfrage Reiseangebote

traumreisen
 
Rufen Sie hier Ihre persönlichen Reiseangebote ab:
 

Können wir helfen?

Wir sind jederzeit für Sie da, wenn Sie Fragen haben. Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon!

 

+49 8761 72790

 

alternativ natürlich auch per Email oder mit Skype

 

Notfall-Hotline:

+49 171 6582035

Newsletter Anmeldung

Gerne informieren wir Sie über unsere Neuigkeiten und Sonderangebote. Melden Sie sich am besten gleich zu unserem Newsletter an!

 

Ihre Emailadresse:


Anmelden Abmelden

Reisebericht Inforeise Ägypten 2017

 

Ich, Verena Seitz, war vom 09. – 16.09.2017 auf einer Seminarreise mit dem Ägyptenspezialisten ETI in Ägypten unterwegs und haben mir einige Regionen und freilich auch viele Hotels angeschaut.

 

Tag 1 / 09.09.2017 / München – Hurghada

Am Samstagabend um 22:20 Uhr ging mein Flug mit der Tui Fly von München nach Hurghada. Nach einer Flugzeit von ca.  vier Stunden bin ich mit zwei weiteren Mitreisenden am Flughafen gelandet. Nach einer Transferzeit von ca. einer halben Stunde sind wir dann im Hotel „Sunwing Waterworld Makadi 5*“ in der Makadi Bay angekommen. Hier wurden wir von dem ETI Reiseleiter Markus Kornhuber in Empfang genommen und schon mal ein bisschen über das Land Ägypten aufgeklärt und informiert. Dann gegen 05:00 Uhr morgens konnte ich meine Juniorsuite beziehen und noch ein paar Stunden schlafen, bevor am nächsten Tag das Programm losging.

 

Tag 2 / 10.09.2017 / Hurghada

Direkt nach dem Frühstück ging es erstmal zum offiziellen Kennen lernen aller Teilnehmer und unser Reiseleiter Markus hat uns das genaue Programm für die kommende Woche vorgestellt. Danach haben wir die Hotelanlage und verschiedene Zimmerkategorien des Hotels „Sunwing Waterworld Makadi 5*“ besichtigt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant „La Terazza“ haben wir uns mit dem Bus auf den Weg in die arabische Wüste zu einer Quadsafari gemacht. Nach einer kleinen Einführungstour haben wir alle unsere eigenen Quads zugeteilt bekommen und sind dann gestartet. Nach ca. 45 Minuten Fahrt sind wir an einem kleinen Beduinendorf mitten in der arabischen Wüste angekommen. Hier wurde uns etwas über die Kultur und die Lebensverhältnisse der Beduinen erklärt. Die Beduinen sind ein wanderndes Volk, das in der Wüste lebt. Es gibt verschiedene Stämme und Gruppen, mit meistens 30 bis 40 Mitglieder. Die Beduinen sind streng gläubig und leben Ihr gesamtes Leben nach dem Koran. Wer wollte durfte noch eine Runde auf den vor Ort lebenden Kamelen bzw. Dromedaren reiten. Nach einer kleinen Stärkung durch frisches Obst und Wasser haben wir uns wieder mit den Quads auf den Heimweg durch die, mittlerweile dunkle Wüste gemacht. Nach dieser anstrengenden Tour haben wir den Abend im Restaurant „The World“ im Hotel „Makadi Spa 5*“ ausklingen lassen.

 

Tag 3 / 11.09.2017 / Hurghada

Früh morgens startete der Tag mit der Busfahrt in die Stadt Hurghada. Nach ca. 30 Minuten sind wir an der ersten Haltestelle, dem Hotel „The Grand Resort 5*“ angekommen. Das Grand Resort liegt direkt in Hurghada am schönsten Strandabschnitt den es hier gibt. Das Hotel hat eine bezaubernde Pool Landschaft, die sich durch die gesamte Anlage zieht und gerade nachts eine ganz besondere Atmosphäre bietet. Danach haben wir das Schwesternhotel „The Grand Hotel 4*“ besichtigt. Dieses Hotel liegt nicht in direkter Strandlage, sondern in zweiter Reihe. Hier muss man erst durch die Anlage des „Grand Resorts 5*“. Da das Grand Hotel aktuell renoviert wird, kann man alle Anlagen der Schwesternhotels mitbenutzen. Mein persönlicher Favorit war das Hotel „Siva Grand Beach 4,5*“. Dieses liegt in direkter Strandlage, an dem schönsten flach abfallendem Sandstrand, den Hurghada zu bieten hat. Besonders für Familien und kleine Kinder ist dieses Hotel perfekt. Die Zimmer sind sehr freundlich und komfortabel eingerichtet. Gegen 13:00 Uhr sind wir dann in die Hurghada Mall gegangen, die sich in unmittelbarer Nähe befindet. Hier kann man alle möglichen Souvenirs, „Mitbringsel“ und ägyptische Tees, Kräuter und Gewürze kaufen. Mit den Verkäufern kann bzw. sollte man auf jeden Fall handeln. Das Highlight heute war der Besuch der Marina, eine Flaniermeile direkt am Hafen mit vielen kleinen Geschäften und Restaurants und der anschließende Besuch der großen Moschee. Allerdings dürfen Frauen diese nur im traditionellen Gewand, der Galabäa, mit bedeckten Armen, Beinen und Kopftuch betreten. Die gibt es aber vor Ort für einen kleinen Betrag von 00,50€ zum Ausleihen. Am Abend haben wir in dem thailändischen Restaurant „Thai Garden“ im „Makadi Palace 5*“ zu Abend gegessen und noch ein bisschen die Hotellandschaft erkundet.

 

Tag 4 / 12.09.2017 / Hurghada - Port Ghalib

Pünktlich um 08:30 Uhr fuhr unser Bus von der Makadi Bay in Richtung Port Ghalib los. Nach drei Stunden Fahrt sind wir dann an den Hotels „Palace Port Ghalib 5*, Siva Port Ghalib 4* und Port Ghalib Resort 4*“ angekommen. Beim Betreten des „Palace Port Ghalib“, in dem wir die nächsten beiden Nächte verbracht haben, wurde uns erstmal ein kühles Handtuch und ein Willkommens Drink von ein paar sehr aufmerksamen Service Kräften serviert. Nach ca. 10 Minuten waren wir alle eingecheckt und konnten unsere Zimmer beziehen. Das „Palace Port Ghalib“ ist ein etwas kleineres Haus mit ca. 300 Zimmern und eigener exklusiver Gartenanlage mit kleinem Pool. Die beiden Schwesternhotels grenzen an das „Palace Port Ghalib“ an, hier gibt es dann eine größere Pool Landschaft und mehrere Restaurants die mitbenutzt werden dürfen. Am Nachmittag hatten wir dann vier Stunden zur freien Verfügung. Ich habe mir die Pool Landschaft und den Strand genauer angeschaut. Bei einem Schnorchel Kurs haben wir schon mal ein paar erste Erfahrungen an den hauseigenen Riffen gesammelt. Die Riffe ziehen sich direkt an allen drei Hotels entlang und man kann ungehindert überall die Fische und Korallen beobachten.

 

Tag 5 / 13.09.2017 / Port Ghalib

Heute fing der Tag etwas entspannter an. Um 10:00 Uhr haben wir uns in der Lobby des „Palace Port Ghalib 5*“ getroffen um die drei Hotels zu besichtigen und besser kennen zu lernen. Gestartet haben wir im „Palace Port Ghalib 5*“. Dieses Hotel ist das exklusivste mit direkter Strandlage und einem kleinen separaten Pool. Es gibt ein Hauptrestaurant, das Olive Gardens, wo alle Mahlzeiten in Buffett Form stattfinden. Die Hotels in Marsa Alarm sind noch sehr jung und erst seit ein paar Jahren eröffnet. Ein Highlight hier ist das exklusive „Six Senses Spa“, das einen hervorragenden Service und alle nur möglichen Wellnessangebote anbietet. Die Schwesternhotels „Siva Port Ghalib 4*“ und „Port Ghalib Resort 4*“ liegen direkt hinter dem „Palace Port Ghalib 5*“. Hier gibt es viel Animation, Programme und Unterhaltung unter tags und auch abends. Die gesamte Anlage ist durch kleine Flüsse und Brücken miteinander verbunden und nachts außergewöhnlich schön beleuchtet. Die Hotels unterscheiden sich nur durch die Lage der Zimmer. Die Einrichtung der Hotels und der Zimmer sind identisch, die Zimmer im „Siva Port Ghalib 4*“ haben Meerblick und sind in erster Strandlage. Die Zimmer des „Port Ghalib Resort 4*“ haben entweder Pool- oder Lagunenblick und sind meistens etwas günstiger. Alle Gäste dürfen die Strandbars gemeinsam nutzen, die Gäste im „Palace Port Ghalib 5*“ können alle drei Anlagen benutzen, die Gäste im Siva und im Palace nur die jeweiligen Anlagen. Mittags waren wir im „Souk al Hana Restaurant“ im „Siva Palace Resort 4*“ und haben arabische Hausmannskost probiert. Den Nachmittag haben wir wieder zur freien Verfügung am Strand verbracht und abends wurden gemeinsam die umliegenden Geschäfte, Bars und Restaurants in der Einkaufsstraße „Marina Port Ghalib“ erkundet.

 

Tag 6 / 14.09.2017 / Port Ghalib - Soma Bay - Makadi Bay

Am Donnerstagmorgen endete unsere Zeit in Marsa Alam. Wir wurden direkt nach dem Frühstück und dem Check-out vom Transfer abgeholt und wieder zurück in die Makadi Bay gebracht. Auf unserem Transfer hatten wir dann den ersten Zwischenstopp in der Soma Bay. Hier haben wir das Hotel „The Breakers Diving and Surfing Lodge“ besichtigt. Dieses Hotel gehört nicht zu der Kette der Red Sea Hotels und ist ein unabhängiges, familiär geführtes Hotel. Die Besonderheit beim „Breakers Lodge 4*“ liegt in der außergewöhnlichen Lage des Hotels direkt am feinen Sandstrand und am Konzept des Hotels. Hier werden Sport und Aktivurlaub sehr großgeschrieben. Das Hotel hat auch eine eigen Kite und Surf Schule in unmittelbarer Nähe. Alle möglichen Wassersportarten werden hier angeboten, von Surfen über Stand Up Paddling, Tauchen, Schnorcheln und noch vieles mehr. Die Atomsphäre des Hotels wird vom Manager selber als „chill Out“ bezeichnet und ist auch dementsprechend eingerichtet. Für einen Alternativen Aktiven Urlaub ist dieses Hotel perfekt. Nach einem Mittag essen im Kite Haus durfte ich selbst auch mal das Stand Up Paddling und das Kite Surfen auf dem offenen Meer ausprobieren. Gegen nachmittags sind wir dann weiter in die Makadi Bay gefahren, wo wir erstmal in dem letzten Hotel, dem „Makadi Spa 5*“ eingecheckt haben und dann auf eigene Faust die Anlage erkunden durften. Bei einem gemeinsamen Abendessen in dem Restaurant „Tapas Bar“ direkt im „Makadi Spa 5*“ konnten wir nochmal alle Erfahrungen Revue passieren lassen.

 

Tag 7 / 15.09.2017 / Makadi Bay

Gegen 08:00 Uhr wurden wir wieder von unserem Transfer abgeholt und an die Marina in Hurghada gebracht. Hier haben wir dann unser Schiff für den anstehenden Bootstrip mit Schnorchel Ausflug kennen gelernt und ein paar erste Eiweisungen zum Schnorcheln erhalten. Nach ca. 20 Minuten sind wir dann auch schon gestartet in Richtung Korallenriffe und Orange Bay. Das absolute Highlight der gesamten Tour war dieser Bootstrip. Auf dem Weg in die Orange Bay hatten wir das Glück zwei wildlebende Delfine zu treffen, die gerade den Weg unseres Boots kreuzten um weiter raus ins rote Meer zu schwimmen. Nach ca. zwei Stunden Bootsfahrt hatten wir dann unseren ersten Stopp an einer kleinen Bucht. Hier gingen wir dann das erste Mal von Bord um die außergewöhnliche Unterwasserwelt voll mit bunten Fischen und Korallen zu erkunden. Nach einer Stunde sind wir dann weiter gefahren zu einem anderen etwas exklusiveren Tauchspot im offenen Meer, wo wir auch andere Meeresbewohner, wie einen Barrakuda, einen Aal und eine Muräne gesehen haben. Von dort aus waren es noch ca. 30 Minuten Fahrt zur Orange Bay. Die Orange Bay ist eine kleine Insel mitten im roten Meer. Hier gibt es zwei Restaurants, Liegen und Beduinenteppiche um zu baden und sich zu sonnen. Den Nachmittag haben wir dort am feinsandigen Strand und im kristallklaren Wasser verbracht. Durch das klare Wasser und den feinen Sandstrand fühlt man sich wie in der Karibik und kann gar nicht mehr glauben, dass man eigentlich in Ägypten ist. Abends wurden wir dann im „Makadi Palace 4,5*“ von unserem Reiseleiter Markus empfangen und während einer einstündigen Präsentation über den Veranstalter ETI und auch die anderen Destinationen, wie die Kanarischen und griechischen Inseln, Madeira, Italien und Kroatien,  auf den neuesten Stand gebracht.

 

Tag 8 /16.09.2017 / Makadi Bay - Hurghada

Am letzten Tag unserer Inforeise haben wir noch die restlichen Red Sea Hotels in der Makadi Bay besichtigt. Das „Sunwing Waterworld 5*“ und das „Makadi Spa 5*“ kannten wir ja bereits, da wir hier die Nächte verbracht haben. Die beiden anderen Hotels das „Makadi Palace 4,5*“ und das „Grand Makadi 4*“ haben auch einiges zu bieten. Das „Grand Resort 4*“ ist vor allem für Stammgäste und Ruhe suchende Kunden geeignet, da diese Anlage etwas kleiner und gemütlicher ist. Das Hotel „Makadi Palace 4,5*“ sticht vor allem durch die 8000 qm große Pool Landschaft hervor, übrigens die größte im gesamten Nahen Osten, die sich durch die gesamte Anlage zieht. Die Hotels liegen alle direkt an der Strandpromenade der Makadi Bay und dadurch hat man einen kilometerlangen Sandstrand zum Flanieren und Spazieren.  Mittags haben dann die ersten Teilnehmer der Reise Ihre Sachen gepackt und mussten Ägypten bereits verlassen. Den Nachmittag hatten wir nochmal zur freien Verfügung, um am Pool oder Strand die letzten sonnigen Stunden zu genießen. Abends hat sich der Rest der Gruppe zum Abschluss Dinner im „Botanical Garden Restaurant“ im „Makadi Palace 4,5*“ versammelt.  Um 23:30 Uhr wurden wir dann vom Hotel zum Flughafen gebracht und haben uns auf die Heimreise nach Deutschland gemacht.

 

Tag 9 / 17.09.2017 / Hurghada - München

Früh morgens um 02:00 Uhr sind wir mit der Tuifly zurück nach Deutschland geflogen.

 

beim boots fahren

Während der Bootstour

 

Blick auf die Soma Bay

Blick auf die Soma Bay

 

Gruppenfoto 2

Die gesamte ETI Gruppe

 

Gruppenfoto vor Moschee1

Gruppenfoto vor Moschee

 

Ich beim Bootsfahren richtig

Die Gruppe bei der Quad Safari durch die Wüste

 

Ich in der Wste

Abendstimmung in der Wüste

 

Mermaid Restaurant Orange Bay

Mermaid Restaurant Orange Bay

Kamel

Ohne die süßen Kamele ist Ägypten nicht Ägypten

 

Ich und die Delfine 1

Wir haben auch Delphine gesehen

 

Kinderpool im Sunwing Waterworld

Der Kinderpool im Sunwing Waterworld

 

Sonnenuntergang in Port Ghalib

Sonnenuntergang in Port Ghalib

 

Zimmer im Makadi Spa

Ein Zimmer im Hotel Makadi Spa

 

Ich in einer Galaba

Hier bin ich, Verena Seitz, in einer Galabeya zu sehen, der ägyptische Nationalkleidung der Frauen

 

BEST-REISEN Logo