Abfrage Reiseangebote

traumreisen
 
Rufen Sie hier Ihre persönlichen Reiseangebote ab:
 

Können wir helfen?

Wir sind jederzeit für Sie da, wenn Sie Fragen haben. Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon!

 

+49 8761 72790

 

alternativ natürlich auch per Email oder mit Skype

 

Notfall-Hotline:

+49 171 6582035

Newsletter Anmeldung

Gerne informieren wir Sie über unsere Neuigkeiten und Sonderangebote. Melden Sie sich am besten gleich zu unserem Newsletter an!

 

Ihre Emailadresse:


Anmelden Abmelden

Reisebericht Inforeise Mexiko 2015

 

Ich, Eugenie Krüger war für Euch diesmal vom 10. - 18.06.2015 auf den Spuren der Maya, des Tequila und der Macharachi unterwegs. Ihr könnt euch bestimmt denken, welches Land damit gemeint ist. Genau: Mexiko, um genau zu sein auf der bekannten Touristen-Halbinsel Yucatan. Vom 10.06.15 – 18.06.15 war ich eine Woche mit dem Veranstalter TUI und 14 weiteren Reiseexperten zusammen auf dieser Informationsreise.

 

Tag 1 / 10.06.2015 / München - Frankfurt - Cancun

Der Flug ging diesmal ab Frankfurt aber da wir mit der Nachmittagsmaschine um 15:15 Uhr geflogen sind, hatte ich eine angenehme und stressfreie Anreise per Zug. Der Flug dauerte gute 10,5 Stunden, mit einer Zeitverschiebung von -7 Std zu Deutschland, landeten wir um 19:45 Uhr Ortszeit in Cancun. Nachdem späten Ankunft waren wir für die erste Nacht im Hotel RIU Cancun untergebracht, welches auf Grund der zentralen Lage und direkt am Strand ideal für Partypeople ist.

 

Tag 2 / 11.06.2015 / Cancun - Playa del Carmen

Der erste offizielle Programmtag, begann nach dem Frühstück mit der Vorstellungsrunde untereinander und mit dem TUI Reiseleiter David Torres. Nach dem Check-Out aus dem Hotel RIU Cancun, ging es mit den ersten Hotelbesichtigungen auch schon los. Wir fuhren in das exklusive 5* Hotel The Royalton Riviera Cancun, das hinter einer riesigen Mangrovenlandschaft am Strand neu erbaut wurde. Das Hotel besteht aus 2 Bereichen, dem Adult-Only „Hideaway“ und dem familiären „Royalton“. TUI hat den familiären Bereich unter Vertrag aber wer es ruhig und exklusive haben möchte, für den können wir den Hideaway-Bereich anfragen. Auf unserem Ziel nach Playa del Carmen, machten wir einen Zwischenstopp im Ort Puerto Morelos im noch Sensimar Hotel Riviera Maya, in dem wir nach der Besichtigung auch zu Mittag gegessen haben. Das Hotel ist eine Oase für Ruhesuchende und ausschließlich für Erwachsene ab 18 Jahre. Es ist ein Teil des Hotels El Dorado Royale Resort aber für Sensimar Gäste gibt es einen abgetrennte Bereich mit eigenem Pool und einem tollen Restaurant mit gesunder und leckeren Küche. Am Nachmittag kamen wir dann in Playa del Carmen an und fuhren gleich zum nächsten Hotel dem Grand Velas All Suites Spa Resort Premium. Diese Anlage besticht durch sein modernes und elegantes Ambiente, seiner großzügigen Räumlichkeiten und dem Einklang mit der Natur. Das Hotel besteht ebenfalls aus mehreren Bereichen, dem Master, Ambassador (für Familien) und Grand Class (Erwachsene und Kinder ab 16 Jahren) und liegt zwischen eines karibischen Puderzucker-Strandes und einem sagenhaften Mangroven-Dschungels. In dieser Anlage findet jeder das Richtige für sich. Sei es Ruhe und Wellness oder einer schöner Familienurlaub mit den kleinen. Anschließend ging es weiter, in unser nächstes Standort Hotel RIU Yucatan. Das Hotel liegt nur 3 km vom lebhaften Zentrum von Playa del Carmen und der bekannten Flaniermeile 5. Avendia, wo sich Restaurants und kleine Geschäften aneinanderreihen. Das RIU Yucatan hat auch den Vorteil direkt der Direkten-Strandlage und somit auch für Badeurlauber ein perfekter Erholungsort ist. Nach einer 2-stündigen Pause hatten wir das gemeinsame Abendessen mit riesigem Buffet.

 

Tag 3 / 12.06.2015 / Playa del Carmen

Der nächste Tag begann mit einem Spaziergang zu den umliegenden RIU Hotels. Das Hotel RIU Tequila verfolgt das Konzept des gemütlichen Cluburlaubs im landestypischen Stil. Das Hotel liegt nur über eine kleine Straße und einem Spaziergang durch einen eigenen Pfad zum Strand. Dort haben die RIU Tequila Gäste einen eigenen Strandabschnitt und können die Annehmlichkeiten des Schwesternhotels RIU Yucatan nutzen. Das Gegenteil, entspricht das gegenüberliegende Hotel RIU Palace Mexiko, das 2012 komplett renoviert wurde und im neuen und modernen RIU-Stil geführt wird. Bewundernd ist die schöne Gartenlandschaft, die das Hotel vom karibischen Strand trennt. Ein paar Autominuten weiter liegt das Hotel RIU Palace Riviera Maya, dass sehr pompös und im alten spanischen Stil gehalten wird. Nach einem kurzen Rundgang, hatten wir die Gelegenheit das Mittagsbuffet zu testen. Die Auswahl und die Qualität, einfach ausgezeichnet. Das letzte Hotel für diesen Tag war das einfache Hotel Viva Wyndham Maya, dass für den kleinen Geldbeutel geeignet ist. Nach der 1. Hotelauswertung ging es mit mehreren Taxis ins lebhafte Zentrum von Playa del Carmen, in die 5. Avenida. Nach einem kleinen Sparziergang besuchten wir das landestypische Restaurant „Aldea Corazon“, dass in einer alten Cenote (ein dolinenartiges Kalksteinloch) gebaut wurde. Und das Essen war einfach ausgezeichnet, das kann ich einfach nur weiterempfehlen.

 

Tag 4 / 13.06.2015 / Playa del Carmen

An dem sehr regnerischen Samstag, war die Besichtigung der Hotels am Vormittag sehr eingeschränkt. Beim ersten Hotel, dem Luxury Bahia Principe Akumal Don Pablo Collection war es uns nur möglich den Lobbybereich und das Hauptrestaurant zu begutachten. Beim anschließenden Hotel El Dorado Seaside Suites, das demnächst als Sensimar geführt wird, war das Wetter etwas angenehmer. Die weitläufige Anlage bietet ein sehr romantisches Ambiente für Zweisamkeit und geeignet sich wunderbar für die Flitterwochen. Die Anlage liegt zwar etwas abseits vom Tourismusstrom hat aber seine Vorteile auf Grund der unmittelbaren Strandlange. Nach dem Rundgang konnten wir uns auch kulinarisch, bei einem 3-Gang-Menü überzeugen. Den restlichen Nachmittag verbrachten wir im riesigen Erlebnispark Xcaret, dass eine Mischung aus Zoo, Freilichtmuseum und Freizeitpark ist. Zu Beginn erhielten wir von einer Mitarbeiterin des Parks eine kurz Führung durch den Zoo, wo wir die Aufzucht von einheimischen Vogelarten ansehen konnten bis weiter zur Darstellung der mexikanischen Geschichte und ihrer verschiedenen Facetten. Der Abschluss des Tages, machte die mexikanische Folklore-Show im Freilichttheater mit Abendessen.

 

Tag 5 / 14.06.2015 / Playa del Carmen

Am Sonntag-Vormittag verbrachten wir den Tag in einem der sogenannten unterirdischen Cenoten, eines der meistbesuchten Ausflugsziele des Landes, ist das Rio Secreto (5 km von Playa del Carmen entfernt). Das ist das größte Unterwasser-Flusssystem auf der Halbinsel Yucatans und nicht zu Unrecht ein unglaubliches Naturphänomen. Die 30-minütige Wanderung erfolgt mit erfahrenen Führern, die auch in deutscher Sprache angeboten wird. Dabei erlebt man nicht nur Stalagmiten und Stalagtiten, sondern auch andere bizarre Felsformationen. Hierbei sollte man nicht wasserscheu sein und Platzangst haben, denn es geht hierbei auch durch einen unterirdischen See. Im Anschluss hatten wir im Hotel etwas Freizeit bevor es mit der 2. Hotelauswertung weiterging. Den Abend verbrachten wir in einem italienischen A la Carte-Restaurante im Hotel RIU Palace Mexiko.

 

Tag 6 / 15.06.2015 / Playa del Carmen - Tulum - Chichen Itza

Der Montag begann mit dem frühen Check-Out und der Abfahrt zu unserer kleinen Mini-Yucatan Rundreise. Von Playa del Carmen ging es zuerst in Richtung Tulum, wo uns die einzige Maya-Stätte erwartet die jemals an einer Felsküste erbaut wurde und ein herrlicher Blick über das tosende Karibikmeer bietet. Die Fahrt nach Tulum dauerte ca. 2 Stunden und somit für einen Tagesausflug ideal. Anschließend ging es ins Landesinnere zur wohl bekanntesten Maya-Stätte die auch zur UNESCO Weltkulturerbe gehört und seit 2007 eines der „neuen 7 Weltwunder“ ist, Chichen Itza. Während der Führung durch das riesige Arenal, erzählte uns unsere örtliche Reiseleiterin Ingrid über die Geschichte und die Vermutung wie es zur damaligen Zeit gewesen sein mochte, da noch vielen nicht nachgewiesen und belegt wurde. Der Tag endete mit dem Bezug unseres Rundreisehotels Villas Arqueologicas, welches nur wenige Kilometer von der Ruinenstätte entfernt ist und für vereinzelte Nächte einfach perfekt ist. Die kleine Anlage umfasst nur wenige Zimmer und ist sehr gut an die umliegende Natur angepasst. Es hat uns für die eine Nacht an nichts gefehlt.

 

Tag 7 / 16.06.2015 / Chichen Itza - Uxmal - Merida

Der nächste Tag führte uns zu einer dritten und sehr sehenswerten Ruinenstätte, nach Uxmal. Dies war mein persönlicher Favoriten von allen Ruinenstätte, die wir besichtigten. Das diese Stätte ziemlich weit im Landesinnere liegt und nicht so schnell von der karibischen Küste angefahren werden kann, ist sie dementsprechend auch nicht so von Touristen überlaufen. Uxmal ist genauso geschichtlich interessant wie Chichen Itza, der Sage nach wurde Uxmal über Nacht erbaut, in wie fern dies der Wahrheit entspricht kann man nur erahnen. Nach dem vormittäglichen Rundgang und einem Mittagessen in einem landestypischen Restaurant ging es weiter nach Merida, die Hauptstadt des Bundesstaates Yucatan. Von Uxmal dauert die Fahrt nach Merida ca. 1 Stunde, nach Ankunft spazierten wir durch die Straßen und besuchten die sehenswertesten Plätze der Stadt, wie z. B. dem Hauptplatz „Plaza Mayor“ mit reizenden Restaurants und dem angrenzend typischen mexikanischen Markt, wo allerhand Souvenirs und einheimische Produkte gehandelt werden, dem Rathaus von Merida im Kolonialstil und der Catedral San Lldefonso mit ihren 40 m hohen Türmen. Nach dem wir den ganzen Tag auf den Beinen unterwegs waren, waren wir alle froh unser letztes Hotel, das Gamma de Fiesta Inn Merida El Castellano, im Zentrum der Stadt, beziehen zu können. Den letzten gemeinsamen Abend verbrachten wir in einem reizenden Restaurant unter freiem Himmel und genossen ein letztes Mal ein leckeres mexikanisches Essen.

 

Tag 8 / 17.06.2015 / Merida - Cancun - Frankfurt

Am letzten Tag erreichten wir nach einer 3-stündigen Busfahrt wieder Cancun und genossen ein paar letzte freie Stunden am karibischen Meer bevor es am Abend wieder zurück nach Deutschland ging.

 

Tag 9 / 18.06.2015 / Frankfurt - München

Mit der Condor landeten wir am Nachmittag wieder in Frankfurt. Wir verabschiedeten uns alle und fuhren getrennt nach Hause. Ich hatte hier wieder das Rail&Fly Ticket wie beim Hinflug genutzt.

abendliche Folklore Show im Xcaret Park

Abendliche Folklore Show im Xcaret Park

 

Bungalows des Hotels El Dorado Seaside Suites

Die Bungalows des Hotels El Dorado Seaside Suites

 

Darsteller der Maya Geschichte

Die Darsteller der Maya Geschichte

 

der Gouverneurspalast in Merida

Der Gouverneurspalast in Merida

 

die bekannte Pyramide von Chichen Itza

Die bekannte Pyramide von Chichen Itza

 

eine von vielen Cenoten in Chichen Itza

Eine von vielen Cenoten in Chichen Itza

 

Cathedral de San Ildefonso in Merida

Die Cathedral de San Ildefonso in Merida

 

die La Gran Pirmide in Uxmal einer der wenigen begehbaren Maya Pyramiden

Die La Gran Pyramide in Uxmal (begehbar)

 

Fruchtbarkeitsmasken an der Zwergenpyramide von Uxmal

Fruchtbarkeitsmasken an der Zwergenpyramide von Uxmal

 

Eugenie im Hintergrund ein Teil der Ruinensttte von Uxmal

Eugenie Krüger in der Ruinenstätte von Uxmal

 

farbenfrohe Friedhfe in Mexiko

Farbenfrohe Friedhöfe in Mexiko

 

Garten des Hotels Grand Velas Riviera Maya

Der Garten des Hotels Grand Velas Riviera Maya

 

Hotel Villas Arqueologicas

Das Hotel Villas Arqueologicas

 

Maya Sttte in Tulum

Die Maya Stätte in Tulum

 

Strandabschnitt vom Hotel Royalton Riviera Cancun

Der Strandabschnitt des Hotels Royalton Riviera Cancun

 

lebhafter Markt in Merid

Der lebhafte Markt in Merida

 

Strand von Playa del Carmen

Der Strand von Playa del Carmen

 

Marktstnde in der Einkaufsstrae 5. Avenida

Marktstunde in der Einkaufsstraße 5. Avenida

 

Eure Eugenie in der Ruinensttte von Tulum

Eure Eugenie Krüger hier in Tulum

 

BEST-REISEN Logo